Startseite
Unterkünfte
Flugziele
Nur Flug - Ryanair
Nur Flug - Easyjet
Nur Flug - Lufthansa
Nur Flug - übrige Airlines
Busreisen
Bahnreisen
Nur Bahn
Skireisen
Reiseversicherung
 
Seite weiter empfehlen
 
Anfrage
Flyer
AGB
Impressum


 

 

Allgemeine Reisebedingungen
Von sparenundurlaub.de

Sehr geehrte Schulen, Gruppen und Individualisten,
vielen Dank für Ihr Interesse an Reisen aus dem Sortiment von Sparen und Urlaub.
Bevor Sie einen Vertrag durch Unterschrift mit uns eingehen, möchten wir Sie bitten, die nachfolgenden allgemeinen Reisebedingungen von Sparen und Urlaub zu studieren, die gesetzlich vorgeschrieben sind und das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln.

1. Abschluss des Reisevertrages
Unsere Angebote sind freibleibend. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie Sparen und Urlaub, Inhaber: Dipl. Kfm. Markus Zodtner, nachfolgend Sparen und Urlaub genannt, den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Der Anmeldende vertritt ausdrücklich bei Buchung alle Reiseteilnehmer und übernimmt deren Vertragsverpflichtungen sowie die eigenen auch wenn sämtliche Teilnehmer-Namen bei Buchung noch nicht bekannt sind. Der Reisevertrag kommt mit unserer schriftlichen Annahme (in Form der Reisebestätigung) zustande. Die Reisebestätigung an Sie erfolgt dann, wenn uns eine Bestätigung der Unterkunft und/oder des Transportmittels, z.B. Flugbuchung, vorliegt.


2. Datenschutz
Die im Zusammenhang mit der Reise erfassten Daten der Reiseteilnehmer werden von uns gespeichert und ausschließlich zur Durchführung der Reise und zur Kundenbetreuung im Zielgebiet verwendet. Eine Weitergabe an Dritte, die nicht mit der Durchführung der Reise betraut sind, erfolgt nicht.


3. Zahlung und Anzahlung
Sowohl bei der Reiseanmeldung als auch bei der Reisebestätigung wird die Höhe und der Zeitpunkt der Anzahlung sowie der Termin der Restzahlung festgelegt.

Flugpauschalreisen und Buchung von Nur-Flügen:
Fluganzahlung bei Klassen- und Gruppenreisen und Flug Air Berlin:
Die Anzahlung hängt davon ab ob die Flüge „mit Namen“ oder „ohne Namen“ als Gruppe gebucht werden. Hierzu werden Sie vorab ausführlich beraten und Anzahlung und Restzahlung werden entsprechend auf der Anmeldung notiert.

Restzahlungen bei Flugpauschalreisen: Der vollständige Reisepreis ist 1 Monat vor Abreise fällig (bei Schulen 2-3 Wochen vor Abreise) d.h. er muss spätestens zu diesem Zeitpunkt, ohne nochmalige Zahlungsaufforderung, bei uns eingegangen sein.

Der Unterlagenversand erfolgt erst nachdem der Restbetrag bei uns eingegangen ist.

Ohne vollständige Zahlung des Reisepreises haben Sie keinen Anspruch auf Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen. Sind die Voraussetzungen der Fälligkeit des Reisepreises erfüllt, so besteht für den Reiseteilnehmer ohne vollständige Zahlung kein Anspruch auf Erbringung der Reiseleistung durch Sparen und Urlaub. Sparen und Urlaub ist berechtigt, die Leistungen endgültig zu verweigern und Schadenersatz wegen Nichterfüllung des Reisevertrages vom Reiseteilnehmer zu verlangen, wenn dieser sich mit der Zahlung des Reisepreises in Verzug befindet und die Leistungsverweigerung unter Setzung einer angemessenen Nachfrist vorher schriftlich angedroht wurde.

Bei Buchung von NUR Flügen aller Fluggesellschaften wie Air Berlin, Lufthansa, Germanwings, tuifly, flyniki, Condor, easyjet, ryanair, Vueling, TAP Portugal und allen anderen Airlines trägt der Anmelder/Kunde das Risiko eines Konkurses der Airline vollumfänglich selber. Das Reisebüro „Sparen und Urlaub“ vermittelt lediglich die Flüge. Bei einem Konkurs einer gebuchten Airline besteht kein Anspruch auf eine Ersatzbeförderung durch das Reisebüro „Sparen und Urlaub“.

Es besteht allerdings ein Anspruch auf vollumfängliche Bezahlung der gebuchten Flüge durch den Anmelders/Kunden an Sparen und Urlaub, sofern Sparen und Urlaub die Flüge bereits vorfinanziert hat. Das Ausfallrisiko von Flügen bei Buchung von „Nur Flug“ trägt alleine der Anmelder/Kunde. Sparen und Urlaub vermittelt als Reisebüro lediglich die Flüge zwischen Airline und dem Anmelder der Flüge/Kunde.

Leider müssen wir diesen Passus so deutlich schreiben, da in den letzten Jahren einige Airlines in Konkurs gegangen sind.

Wenn Sie das Ausfallrisiko ausschließen möchten, erkundigen Sie sich bitte bei Reiseversicherungen nach geeigneten Ausfallversicherungen und schließen gleich dort die Policen ab. Vielen Dank.

Anzahlungen bei Unterkünften: Maximal 20% Anzahlung nach Erhalt der Reisebestätigung. In Absprache auch weniger. Je nach Unterkunft kann auch ganz auf Anzahlungen verzichtet werden. Restzahlung bzw. Gesamtzahlung: Ein Monat vor Anreise.

Bei Pauschalreisen von Sparen und Urlaub erhalten Sie mit der Reisebestätigung den Sicherungsschein (§ 651 k Abs.3 BGB), bei von uns vermittelten Pauschalreisen erhalten Sie den Sicherungsschein des jeweiligen Reiseveranstalters.
Busreisen: Anzahlungen entfallen. Gesamtzahlung der Buskosten: Ein Monat vor Abreise.

Bei Klassenreisen mit Busanreise erhalten Sie zwei getrennte Rechnungen. Einmal den Originalpreis direkt von der Unterkunft ohne Aufpreis oder Bearbeitungsgebühr unsererseits, z.B. von der Jugendherberge oder dem Jugendgästehaus. Dann erhalten Sie zusätzlich noch den Originalpreis für die Anmietung eines Reisebusses. Bei einigen Zielen lohnt sich auch eine Bahnanreise statt einer Busanreise. Beide Leistungen (Bus und Unterkunft) werden ohne Aufpreis von uns separat vermittelt. Reiseveranstalter ist dann die jeweilige Unterkunft bzw. das Busunternehmen. Bezahlt wird an das jeweilige Unternehmen. Wird bei einer Busreise eine Pauschalreise vereinbart, erhalten Sie wiederum Sicherungsscheine von Sparen und Urlaub und bezahlen direkt an uns.

Skireisen: Da die Skireisen von unserem Kooperationspartner alpetour veranstaltet werden, gelten für die Skireisen die AGB`s und Zahlungsbedingungen des Veranstalters alpetour.


4. Unsere Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen richtet sich nach unserer Leistungsbeschreibung in der Reiseanmeldung und der Buchungsbestätigung. Nebenabreden, besondere Vereinbarun-gen und Sonderwünsche müssen in der Reiseanmeldung aufgenommen und durch die Reisebestätigung bestätigt werden, um Vertragsbestandteil zu werden. Unsere Website versteht sich als Info-Portal für alle Schulen und interessierten Gruppen. Über die von uns veröffentlichten Links können Sie direkt auf die Homepage der Unterkünfte zugreifen und sich Ihr eigenes Bild machen! Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Sparen und Urlaub nicht für den Inhalt und sämtliche versprochene Leistungen der Internetseiten der einzelnen Unterkünfte in allen 31 Ländern haften kann. Wir haben nicht die Möglichkeit, sämtliche Inhalte zu kontrollieren, aber Sie können sicher sein, dass die von uns ausgewählten Unterkünfte die mit Abstand besten Unterkünfte des jeweiligen Landes im Jugendbereich sind. All die Unterkünfte, die Sie bei Sparen und Urlaub finden, sind die beliebtesten und am besten bewerteten der jeweiligen Region. Darauf können Sie sich verlassen.

5. Änderungen von Leistungen und Preisen vor Reiseantritt
Wird uns vor Reisebeginn bekannt, dass einzelne Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht werden können, so sind wir zur Leistungsänderung berechtigt, falls wir eine gleichwertige und zumutbare Ersatzleistung anbieten können.

Sparen und Urlaub behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Flughafengebühr oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Person bzw. pro Sitzplatz auf den Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen. Im Fall einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung hat der Reiseveranstalter den Reisenden unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis zu setzen. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht zulässig. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5 % oder im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Reisende berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Reiseveranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten. Der Reisende hat diese Rechte unverzüglich nach Erklärung des Reiseveranstalters über die Preiserhöhung hinsichtlich einer Änderung der Reiseleistung diesem gegenüber geltend zu machen.


6. Rücktritt
Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Das sollten Sie aus Gründen der Beweissicherung in Ihrem Interesse möglichst schriftlich tun. Maßgeblich ist der Eingang Ihrer Rücktrittserklärung bei uns.

Für die pauschalierten Rücktrittskosten gelten folgende Sätze pro Teilnehmer:
- bis 31 Tage vor Reisebeginn: Pauschal € 25 Bearbeitungsgebühr
- ab 30.- 20. Tag vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
- ab 19. - 10. Tag vor Reisebeginn: 40% des Reisepreises
- ab 9. - 4. Tag vor Reisebeginn: 60% des Reisepreises
- ab 3. Tag vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises.
Mindestens aber € 25 pro Reiseteilnehmer,

Bei Flugreisen sieht es anders aus.
Ideal für Ihre Klassenreise/Gruppenreise ab 10 Personen sind Flüge mit Air Berlin.

Haben Sie Ihre Gruppenreise über uns bei Air Berlin gebucht, dürfen Sie kostenlos 10% aller Teilnehmer bis 2 Wochen vor Abflug stornieren.
Bei allen anderen Flugreisen sind die Rücktrittskosten wie folgt: 100% Stornogebühr bei den Flügen. Steuern und Gebühren erhalten Sie zurück, falls die Fluggesellschaft diese an uns auszahlt, was selten erfolgt.

Die weiteren Stornierungskosten für die Unterkunft und ggf. zugebuchter Leistungen werden anhand des Reisepreises nach erfolgtem Abzug des Flugpreises nach der obigen Staffel berechnet. Aufgrund der hohen Stornogebühren vieler Fluggesellschaften (auch Air Berlin ab 14 Tage vor Abflug) empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluß einer Rücktrittsversiche-rung. Hierzu bitte den Button „Versicherung“ anklicken und ausführlich informieren.
Es bleibt Ihnen unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt geringere Kosten als die von uns geforderte Pauschale entstanden sind.
Wir sind jedoch auch berechtigt, eine höhere Entschädigung als die o.g. Pauschalen zu verlangen, falls wir höhere Aufwendungen für Reiseleistungen nachweisen können, die wir nach Ihrem Rücktritt nicht anderweitig verwenden konnten.

Wenn Sie umbuchen, also den bestehenden Reisevertrag abändern wollen, müssen wir Ihnen die daraus entstehenden Mehrkosten in Rechnung stellen. Wir berechnen Ihnen pro Person mindestens 25 €, bei Flugreisen mit Low Cost kann dies auch deutlich teurer sein.
Ihr Vorteil, falls Sie sich für Air Berlin-Flüge entschieden haben sollten:
Kostenlose Namensänderung bei Gruppen, die mit Air Berlin fliegen bis 14 Tage vor Abflug.


7. Gewährleistung
Abhilfe: Wird die Reise nicht vertragsmäßig erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Sparen und Urlaub kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Sparen und Urlaub kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass eine gleichwertige Ersatzleistung erbracht wird.

Minderung des Reisepreises: Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Reisende eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt nicht ein, wenn es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen.

Wir sind verpflichtet, unsere Leistungen so zu erbringen, dass sie die zugesicherten Eigenschaften haben und nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Nutzen aufheben oder mindern. Wir gewährleisten insbesondere

a) die gewissenhafte Reisevorbereitung
b) die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger
c) die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung in der Reiseanmeldung und Reisebestätigung.
d) die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Leistungen


8. Haftungsbeschränkung:
Die vertragliche Haftung auf Schadenersatz für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt
a) soweit ein Schaden des Reisenden von uns weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
b) soweit wir für einen Ihnen entstandenen Schaden allein wegen Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.

Für Schäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Busfahrten, Mietwagen…) und in der Reisebeschreibung und Reisebestätigung ausdrücklich als Fremdleistung gekennzeichnet sind, haften wir – auch bei Teilnahme unserer Reiseleitung – nicht.
Das Versendungsrisiko der Reiseunterlagen trägt der Kunde, insbesondere bei nicht fristgerechtem Zahlungseingang.
Für alle Schadensersatzansprüche des Kunden gegen den Reiseveranstalter aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der Reiseveranstalter bei Sachschäden je Kunde und Reise bis zum 3-fachen Reisepreis.


9. Mitwirkungspflicht
Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

Sie sind verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung bzw. unserem Leistungsträger zur Kenntnis zu geben. Diese sind beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Auf Ihr Verlangen hat unsere örtliche Reiseleitung eine Niederschrift über die einzelnen Beanstandungen anzufertigen. Weitergehende Befugnisse, insbesondere die Abgabe rechtsverbindlicher Erklärungen, hat unsere Reiseleitung bzw. der Leistungsträger nicht. Ist eine örtliche Reiseleitung nicht vorgesehen, so müssen Beanstandungen unverzüglich dem Leistungsträger bzw. Sparen und Urlaub – möglichst schriftlich (Fax oder E-Mail) – mitgeteilt werden. Kommen Sie Ihren Anzeigeverpflichtungen schuldhaft nicht nach, so stehen Ihnen Ansprüche auf Minderung nicht zu.


10. Ausschluss von Ansprüchen
Ihre etwaigen Ansprüche auf Gewährleistung oder Schadenersatz sollten Sie so schnell wie möglich nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise bei uns geltend machen.


11. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften
Wir informieren deutsche Staatsangehörige über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Reiseantritt in unserer Website für jedes Land. Hierzu bitte bei jedem Land jeweils den Button „Reiseinformationen“ anklicken. Sie landen dann automatisch auf der Länderinformation vom Auswärtigen Amt. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Reisende den Reiseveranstalter mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass der Reiseveranstalter die Verzögerung zu vertreten hat. Der Reisende ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, ausgenommen, wenn sie durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation des Reiseveranstalters bedingt sind. Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder von Reisenden nicht eingehalten werden oder sollte ein Visum durch das Verschulden des Reisenden nicht rechtzeitig erstellt werden, so dass der Reisende deshalb an der Reise verhindert ist, kann der Reiseveranstalter den Reisenden mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten.


12. Unwirksamkeit einzelner Klauseln
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages führt nicht zur Unwirksamkeit des Vertrages insgesamt.


13. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
Ansprüche nach §§ 651 c bis 651 f BGB müssen Sie binnen eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise uns gegenüber schriftlich geltend machen. Nach diesem Zeitpunkt können Sie nur dann noch Ansprüche geltend machen, wenn Sie ohne Ihr Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert waren. Gewährleistungsansprüche aus dem Reisevertrag verjähren in einem Jahr nach dem vertraglich vorgesehenen Reiseende.


14. Gerichtsstand
Der Reisende kann den Reiseveranstalter nur an dessen Sitz verklagen.

Ihr Team von Sparen und Urlaub
Dipl.-Kfm. Markus Zodtner
Abteilung Gruppen- und Klassenreisen

49-030-405 39 789


 
AGB | Impressum | Anfrage